Aktuelles

Der neue geschäftsführende Vorstand und neue Trainer, von links: Manuel Langer (stellvertretender Vorsitzender), Ursula Körner (Übungsleiterin Herzsport), Kevin Pötter (Übungsleiter Tischtennis), Susanne Matthäi (Vorsitzende)

 

 

        1000er Marke geknackt

 

 

Neuwahlen, Satzungsänderungen und Ehrungen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung beim TuS Fritzlar, Geschäftsbericht beinhaltete Überraschungen für die Anwesenden.

 

Die Vorsitzende Susanne Matthäi konnte viele positive Zahlen präsentieren. Für das Jahr 2016 sagte der Geschäftsbericht aus, dass der Verein mit nun 1004 Mitgliedern die 1000er Marke geknackt habe. Besonders die neuen Angebote der Turnabteilung für Kinder am Nachmittag seien hervorragend angenommen worden, resümierte Susanne Matthäi, die diese Abteilung in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut hat.

 

Finanziell ist der Verein auch sehr gut aufgestellt, es existiert eine gesunde Rücklage, die unvorhersehbare notwendige Ausgaben ermöglichen kann. Vor allem wird jedoch in die Sportanlage „Exer“ investiert, die Außenanlagen müssten sämtlich überarbeitet werden, und diese Investition könne nun auch geleistet werden.

 

Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden zahlreiche Mitglieder geehrt, die längste Vereinszugehörigkeit von 65 Jahren konnte Adolf Wahle in der Abteilung Fußball aufweisen. Sportler des Jahres wurde Paul Simon Reiß aus der Abteilung Leichtathletik, sein Trainer Kai Prüfer freute sich sehr, als Paul Simon Nordhessischer Meister über 1500 Meter wurde. Mannschaft des Jahres wurden die C-Junioren der Abteilung Fußball mit ihrem Trainer Michael Müller und ihrem Betreuer Jörg Andres. Sie konnten die Meisterschaft der 1. Kreisklasse für sich entscheiden. Schließlich begrüßte Susanne Matthäi die neuen Übungsleiter im TuS herzlich. Durch sie kann der Verein weiterhin attraktive Sportangebote für die Fritzlarer Bürger anbieten.

 

Die Neuwahlen gestalteten sich dieses Jahr sehr kurz: Susanne Matthäi wird den Verein weiter als Vorsitzende leiten, ihr Stellvertreter ist Manuel Langer,  Beisitzer wurde Astrid Fölsch.

 

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung rief Astrid Fölsch alle Mitglieder und Freunde des TuS Fritzlar zum Mitmachen auf, denn der TuS möchte sich mit einem Buch zum Familientag am 20. August 2017 in Fritzlar einbringen. Das Besondere hieran: die Mitglieder und Freunde des TuS sind die Autoren! Es geht um Spiele von früher, die Kinder draußen gespielt haben. Alle sind aufgerufen, diese aufzuschreiben, vielleicht mit Zeichnungen oder auch Fotos zu illustrieren und gern mit persönlichen Erinnerungen zu versehen. Dabei ist nicht nur die ältere Generation angesprochen, die Kinder und Jugendlichen können hierbei auch ihre Eltern und Großeltern fragen und alles zu Papier bringen, am besten im DIN-A4-Format, und dieses senden an den TuS 1862/1911 Fritzlar e.V., Marktplatz 5, 34560 Fritzlar.

 

Übungsleiter gesucht.

 

Sie sind jung, sportlich und verantwortungsbewusst?
Sie möchten Geld verdienen?
 

Suchen sie nicht weiter!

Wir suchen für unsere Sportabteilungen Übungsleiter (m/w).
Dafür sollten sie:
- Spaß am Umgang mit Menschen haben
- zuverlässig sein

Ihre Aufgaben werden folgendes beinhalten:
- Übungsleitung von verschiedenen Gruppen innerhalb der Sportabteilungen nach Absprache.

Dafür bieten wir:

- attraktive Vergütung

- den organisatorischen Rahmen für die Kurse wie Termine, Material, etc.

- Räumlichkeiten
- flexible Einsatzmöglichkeiten und Arbeitszeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung an die TuS-Geschäftsstelle, Postfach 1407, 34560 Fritzlar, Info unter Tel: 05622/2287.